Mittwoch, 29. Dezember 2010

Ich bin nicht der Typ für zwischendurch Posts, aber...

...diese Kette ist einfach zu schön. Im hintergrund mein Kleid, beides wird an Silvester getragen

Man glaubt es kaum, aber sie ist von Bijou Brigitte, für 7,95; soweit ich weiß. <3

Navidad número dos.

Nun, das zweite Weihnachtsfest ist nun auch für mich vorbei und es war schön, außer den unten aufgelisteten Geschenken gabs noch einen Büchergutschein und Geld.



Meine wundervolle Schultasche, für die ich den Flohmarkt am Mauerpark unsicher gemacht habe.



Der Schirm, von Andrea, ich war total überrascht, toll <3



Ein Spiegel, der einen Ehrenplatz in meinem Zimmer bekommt, ich weiß nur noch nicht wo...



dasDING, mehr muss man dazu nicht sagen.



Ein kleines Engelchen von meiner Tante, danke <3


Es war einfach mal wieder ein lustiges Wochenende draußen in Brandenburg. <3

Samstag, 25. Dezember 2010

Märri Chrismis

Dies wird ein kleiner Bildpost, ich habe reich beschenkt, wurde aber auch reich beschenkt, wie man diesem Post entnehmen kann, ich danke nochmal herzlich. Alles ist dies aber noch nicht, ich feier noch ein zweites mal, mit meinem Vater, die Bilder stell ich dann in einem Weiteren Post rein. Ok hier sind die Bilder mit beschreibung.


Der schöne Weihnachtsbaum, samt Geschenken.



Das schöne Kleid, das ich an Silvester anziehen werde.



Der schöne Schal von Pepe Jeans, von dem ich erst recht nichts wusste. ;)



Die Strumpfhose, die ich zu dem Kleid an Silvester tragen werde.



Ein Douglas Gutschein über 45 euro (:



Ein echt schönes Buch.



Den haben wir uns sovort angeguckt, ich fand ihn echt gruselig.



Und zu guter letzt, mein Lidschatten und mein Gel MakeUp+Pinsel.

DANKE.DANKE.DANKE.DANKE.DANKE.DANKE.DANKE.DANKE.

Montag, 20. Dezember 2010

They said it changes when the sun goes down over the river going out of town

Dieser Weihnachtsstress macht einen ganz schön fertig. Ich bin froh nur noch morgen und übermorgen in die Schule zu müssen, heute war ich trotz noch ein wenig anhaltender krankheit einkaufen, so klasse ging es mir dabei zwar nicht, aber es ging. Dafür habe ich zwei schöne Bücher ergattert, für meinen Bruder und für Heinz, ich hoffe ich habe die Geschmäcker getroffen.

Grün: Trendfarbe, ich wusst' es ja immer. Ich liebe grün, auch erst seit kurzer Zeit, aber das zwischen uns beiden wird was festeres, da bin ich mir sicher. Ich kann nur den grünen duo Lidschatten von Alverde empfehlen, wenn man mit dem Trend geht, sehr schöne farbe, hält gut und ist natürlich. (Und preiswerter als irgendwelche albernen schicki-micki-trend-bio-marken)

Sonntag, 19. Dezember 2010

Ein Lebenszeichen.

Nein, ich bin nicht tot, allerdings krank. Mir gehts verhältnismäßig gut, Schule ist für Morgen aber erstmal abgesagt.

Sinnvolleres, wenn es mir besser geht.

Dienstag, 14. Dezember 2010

Es ist die pure Müdigkeit.

Ich kann gerade echt gar nicht mehr, ich könnte andauernt umkippen und einschlafen. Schule war gestern chillig heute extrem viel und morgen wieder chillig. Ich bin einfach gerade irgendwie nicht so aufm Damm und extrem belastet von allem möglichen. Samstag feiert Lara ihren 16. 70er' 80er' ich hab die Qual der Wahl, Hippie oder Disco-Luder, aber ich plädiere mehr für Hippie. Ich denk ich spring unter die Dusche und geh schlafen, ich bin echt absolut, unglaublich müde.

Ohrwurm

Samstag, 11. Dezember 2010

Backen mit den Mädels.

Komm viel mehr muss man nicht sagen, Bilder sagen mehr als Worte.






Donnerstag, 9. Dezember 2010

asboult fraenbrfoh.

Heute war ein wunderbarer Sophie-Tag,vwir hatten viel Spaß. Ich hab mir DIE SCHUHE gekauft. (Für alle die nicht wissen welche gemeint sind, es sind Schuhe von Osco, demnach billig aber es sind graue schnür-Wedges und sie sehen einfach klasse aus)
Das sind sie:

Einfach klasse oder? Für 19,95 *-*











Danach sind wir noch zu dm gegagen und auf den weg dahin waren wir in Läden wie NanuNana, dabei ist ein sehr lustiges Bild enstanden.

Es ist keine Kuh, es ist keine Sophie, was ist es dann? Keine Ahnung, aber süß ist es trotzdem, es kriegt nen Kuss.













Montag, 6. Dezember 2010

Die zweite Kerze brennt.

Nun, gestern war der 2. Advent, den ich ganz untypisch mit meiner Mutter und ihrem Freund bei P&C verbracht habe (Cheap Monday Rock und ein Kleid und einen Schal, von denen ich nichts weiß) und heute ist Nikolaus, yeah. Ich hab süßes bekommen und ein schönes Notizbuch in vintage-look, passt zu meiner neuen durchgeknallten Geschichte, mehr später, ich wollte hier eigentlich nur einen Song posten, wenn ich ihn den hoffenltich finde.

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Hass auf die BVG und die Bahn, ihr Schweine.

Ewig in der kälte stehen von der S-Bahn die nicht kommt zum Bus der nicht kommt zu gehen und dann ewig zu brauchen ist einfach nur irre unnötig und unglaublich nervig, ich habe einen brennenden Hass auf die BVG und die Bahn, die sind verplanter und unvorbereiteter als meine Lehrer. Also mir gehts nicht soo unglaublich klasse, ich hab mir zur Ablenkung Pfannkuchen gemacht, naja meine Kochkünste sind solala. Mein Ventil zum abdampfen sind die Dropkick Murphys, klappt grade ganz gut.

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Arschkalt.

Berlin, 01.12.10, es sind -10°c und mindestens gefühlte -20°c, ich hab mir heute dezent gesagt den Arsch abgefrohren. Nun gut, der Tag war dennoch ganz schön.

Wie ich angekündigt hatte: Heute ist Weltaids Tag, wir haben ein wenig in der Schule drüber gesprochen und ich habe mir eine Aidsschleife gekauft und noch etwas für den guten Zweck springen lassen, man kann einfach nicht oft genug darüber sprechen.

Weil ich immer noch nen Ohrwurm von hab:

Samstag, 27. November 2010

KLAXONS! LIDO! BRATÄPFEL!

Der Tag Gestern war einfach genial! Sophie hat mir mitten im Unterricht ne sms geschickt das sie in 10 minuten an der S-Bahn sei wo ich sie abholen sollte, ich habe gesagt sie soll in unserem Stammcafé auf mich warten, was sie auch gemacht hat, sauer war sie nicht.


Zuhause beim fertig machen hatten wir auch unseren Spaß, wie man sieht, es war einfach wie immer extrem lustig mit Sophie.





Und dann sind wir los, mein lieber D A D war so nett und hat uns mit dem Auto hin gefahren, er war natürlich dabei, wir sind ja sehr gesetzestreu und durften mit dem riesigen mit EDDING gemaltem Kreuz nichts alkoholisches an der Bar kaufen, was wir NATÜRLICH auch nicht getan haben. Die Vorband war seeeehr Electro-lastig, aber ganz ok. Klaxons haben ein wenig auf sich warten lassen, aber als sie dann da waren war es einfach nur toll. Anfangs dachte ich das sie jetzt so ne Metal-Nummer abziehen, es war schon schwer laut, aber nach und nach habe ich mich daran gewöhnt und sie haben den kleinen Konzertraum zum beben gebracht. Natürlich ist jeder bei Golden Skans nochmal extra doll abgegangen, ist schließlich der bekannteste Song der Band. Ach ja mein Papa hat mir auch noch so nen coolen Beutel gekauft, mit dem aktuellen Album-Cover.


Das Bild ist bei der Zugabe entstanden, da mir wie immer erst dann eingefallen ist das ich noch Bilder machen wollte, mein Papa hats gemacht, weil ich so zwergenhaft bin.









Als es dann leider viel zu schnell vorbei war sind wir zum Auto gegangen, gegenüber vom Auto war eine freie Fläche und dann zwei riesige Hauswände, mit zwei coolen Motiven bedruckt, leider konnten wir kein foto machen, es war zu dunkel und unsere Kameras sind zu schlecht. Dafür konnte ich ein anderes Motiv einfangen und die wunderbare Spree.


Ich fands einfach cool, das mit dem Stacheldrat ist mir erst hinterher aufgefallen, aber es passt.











Und die Spree, toll, toll, toll *______*














Und so sieht ein Bratapfelorgasmus aus:


Damit sag ich tschö und geh diese Hauswand suchen und fotografieren.

Donnerstag, 25. November 2010

Morgen ist es so weit...

... ja morgen ist das heiß ersehnte Klaxons Konzert und ich freu mich seehr.

Naja, heute hab ich mich mit Lulu getroffen, es war toll sie mal wieder zu sehen, wir sind etwas konzeptlos die Straße langgelaufen und waren in dem ein oder anderen Laden. Mich tun ja immer wieder diese Zigaretten an, ich meine sie sind pink und auf dem Filter ist ein goldener Elefanten Arsch, Hallo?! Wie absolut geil ist das denn?! Nun ja, für alle die diese noch nicht kennen ein Bild.

Mittwoch, 24. November 2010

Ein kleiner zwischendurch Post...

... um hier mal'n bisschen Farbe reinzubringen!

Ich bin schon ganz aufgeregt und freu mich tierisch auf das Klaxons Konzert am Freitag, die sind einfach der absolute pfaaaaaaaahnsinn! Es wurde vom Astra ins Lido verlegt, aber sonst bleibt alles gleich. Ich designe mir gerade nen Beutel mit ihrem Logo drauf, nur habe ich leider auch ne Schleife drauf gemalt, die mir jetzt aber nicht mehr gefällt, nur weggehen tut sie auch nicht. Ich überleg einen Farbigen Stoff, als witzige Außentasche drüber zu nähen, für den iPod, oder ähnliches, mal sehen ob ich eine geeignete finde.

Mittwoch, 17. November 2010

Versprechen halten..

Ich kann mich echt nie an meine Versprechen halten, versuchen wirs einfach drauf zu schieben dass ich so bussy bin und sowieso nichts gebacken krieg. So nachdem ich den letzten Blogeintrag gelesen habe weiß ich auch über was ich berichten wollte.

Die Impo Expo: Es war wieder ein großes Ereignis, viele Eindrücke, Gerüche, Musik, Kultur... Ich habe mir einige Dinge geleißtet, ich zähle sie kurz auf und sage etwas kleines dazu. Nun denn, zuerst habe ich mir einen schönen langen Patchwork Hippie-Beutel gekauft aus Indien oder so, danach einen schönen Ring ebenfalls aus Indien silber mit einem beigen Stein. Dann noch einen Cashmeere Schal, nur das ich bis dato nicht wusste das dieser Echt ist, viele Stände boten Cashmeere Schals an, immer so in der Preisklasse zwischen 30 und 50 euro, nur dass dieser 15 kostete, ich ging davon aus das er nicht echt sei, kaufte ihn allein wegen seines überzeugenden Aussehens und tadaah, Cashmeere! Außerdem gab es noch einen coolen Button von schwer flirtenden Studenten und 3 Sorten Glutamat belasteten Türkischen Instandtee, köstlich.

Sonntag hab ich mich dann ja mit Sophie und Jerome getroffen, süß die zwei, fast so süß wie die Trinkschokolade in meinem süßen, kleinen Lieblingscafe Lula (Berlin, Friedenau) Anschließend sind wir Ziellos durch die Gegend gelaufen, aber das war schon ok so.

Montag war ich mit Lina und Wienke und ein paar anderen Leuten von meiner Schule am Potsdamer Platz im Film Same, Same but Different, organisiert von den JugendFilmTagen, echt eine super Sache. Es ging um Homosexuelle und Aids, da gibt es wirklich immer noch viel zu sagen, zwar ist unsere Jugend ziehmlich gut Aufgeklärt, aber Schwule oder Lesben werden immer noch von einigen Leuten komisch beäugt, was ich als vollkommen unberechtigt und überflüssig empfinde. Wir waren leider nur bis zur 7. Stunde freigestellt, aber ich habe Montags 9, also musste ich zurück um an der Schule zu lesen das die 8. und 9. entfallen. Klasse wenn ich das früher gewusst hätte wär ich um halb 1 zuhause gewesen, so war ich um halb 3 da.
Dienstag hatte Heinz, der Freund meiner Mutter Geburtstag, wir waren Essen, es war echt lustig, außerdem hatte ich in der 10. ein Gespräch, ich organisiere ja das Schulkonzert mit.

Heute waren wir im Strafgericht Moabit, also mit meiner Klasse, wir haben uns einen Fall angeguckt über den ich mich immer noch aufregen könnte, aber ich habe keine Ahnung ob ich das hier rein Rechtlich veröffentlichen darf, also lasse ich das lieber, vielleicht weiß das einer, ich interessiere mich ein wenig für Gesetzte, wenn ja sagts mir.

Morgen ist ein Kino Besuch mit meiner Mutter geplant, Harry Potter, man ich bin aufgeregt wie ein kleines Kind. Nächste Woche ist schon das Klaxons Konzert und dieses Wochenende vergbringe ich bei meinem Papa und seiner Freundin in Prenzlauer Berg, also ich habe viel vor.

Bis die Tage. (Ich verspreche lieber nichts mehr.)

Sonntag, 14. November 2010

Kreativ,

Ja, ein ganz kurzer eintrag...
Ich war heute mit meiner Ma einkaufen, und gestern auf der Impo Expo (morgen zu beidem mehr) und nach dem einkaufen hab ich ne Tasche designt, ich wollt nur kurz das Bild posten, dann hau ich ab.

Mittwoch, 10. November 2010

Wanted: Cord Chinos!

Ja ich will cord chinos, mag komisch klingen, ist es auch, aber ich habe mich in ein vintage Modell verliebt, das mir leider eine Gleichgesinnte vor meinen Augen weggeschnappt hat, nun so ist das Leben, so frag ich euch, ob ihr ne Ahnung habt wo ich solch ein Modell erwerben könnte.

I ♥ CHINOS

Freitag, 5. November 2010

Neuer Nagellack, kleines Tief, kunterbuntes Durcheinander.

Nun ja, ich war letztes Wochenende bei meiner Omi, was ganz amüsant war. Nun denn die Woche über ist nicht umbedingt viel passiert. Ich sitze hier gerade gucke Cold Case und hoffe das morgen nicht so furchtbar langweilig wird. Ich feier meinen jämmerlichen Geburtstag nach. "feiern" beschreibt in dem Fall ein Wochenende mit Lina und Wienke irgendwo in Brandenburg, naja. Ich hab keine lust zu feiern und momentan allgemein zu gar nichts lust, mal sehn, gerade kann nur Benny Benassi mich aufmuntern. Seven Nation Army... Auf jedenfall war ich heute frust shoppen bei dm, weils wieder aufhatte. Ich hab mir einen schönen metallic grünen Nagellack aus der aktuellen MNY LE gegönnt.

Hier ein kleines Bildchen, der in der Mitte ist es. Sieht wunderbar auf den Nägeln aus, tut mir leid, dass ich zu faul war ihn zu fotografieren, das Bild hab ich mir einfach von einem anderen Blog geklaut, ich Dieb.

Mehr gibt es momentan auch irgendwie nicht zu sagen. Man hört von mir.

Sonntag, 24. Oktober 2010

Jena vorbei, Geburtstag vorbei, Ferien vorbei.

Vorbei, vorbei, vorbei, zum Glück, war alles im allem nicht so prickelnd. Jena war schön. Hat ne nette kleine Altstadt und eine "Kneipenmeile", tja Universitätsstadt, oder "Großstadt", ja sehr groß... Gestern war mein Geburtstag, um 0 Uhr war ich in einem Bus am Potsdamer Platz und alte Freunde haben mich angerufen und mir Happy Birthday ins telefon gegröhlt, sehr lieb. Wienke und Lina waren hier, wir haben gequatscht, Kuchen gegessen und einen Film geguckt, Abends war ich dann noch im Kino. Ich bin momentan irgendwie nicht glücklich zu kriegen, aber passt schon. Ich konnte die Mädels überreden sie für mein kleines Projekt zu fotografieren, allerdings musste ich sie zensieren, hier die Bilder.



Lina war shoppen, auf Malta. Stradivarius heißt das Label, das Cape und das shirt sind von da. Wundervoll.



















Wienke war auch shoppen, Pri Mark, Bremen, ich bin neidisch. Ansonsten Top und Schal von H&M Hose von Vero Moda und die wunderbare Tasche von Pri Mark.

Montag, 18. Oktober 2010

Was tut man nicht alles für die Schönheit...

...ich ess Erde, um genau zu sein grüne Mineralerde und ins Gesicht schmiern tu ich mir die auch.



Sieht aus wie Zement, schmeckt auch so, aber es ist MINERALERDE...
(copyright by Kelloggs)

Grüne Mineralerde (Pulver)

Sonntag, 17. Oktober 2010

Ein toller Tag mit Lina

Ja, heute habe ich mal wieder mein Spanisch Projekt mit Lina vortgesetzt, wir hatten sooooo viel Spaß. Zunächst sind wir quer durch ihre Umgebung, Lichterfelde. Villen im Herbst, etwas schönes haben sie doch. Dann sind wir in die S1 gestiegen und Brandenburgertor ausgestiegen dort haben wir allerdings keine Fotos gemacht, wir sind einfach ein wenig umhergelaufen und dann an die Spree und immer die Spree lang, ach es war herrlich. Die schönsten Bilder sind wohl im Lustgarten entstanden. Von bis zum schreien komisch bis einfach schön war alles drin. Dann haben wir noch ein paar Bilder am Potsdamerplatz auf dem Kussmund Sofa gemacht und abschließend dann die Kurfürstenstraße in Schöneberg fotografiert, wir wollten ja viele Kontraste einbauen.

Ich poste einfach einige Bilder.



Freitag, 15. Oktober 2010

Kosmetik und ein neues Projekt.

Ach herrlich, ich war heute bei einer mehr oder weniger "kosmetischen" behandlung, aber ohne das einem hinterher für einen haufen Geld blöde Artikel angeschwatzt werden. Nein. Eine Tiefenreinigung für mein Gesicht, hat etwas wehgetar, aber im großen und ganzen wars gar nicht so schlimm und auch irgendwie entspannend.

Zu dem Projekt, mir ist letztens mal wieder etwas aufgefallen. Diese Streetstyle Fotos. Cool sind sie schon irgendwie, aber wollen wir mal ganz ehrlich sein. Einige tragen Dinge und man sieht ihnen irgendwie an ihrem gelangweilten Gesichtsausdruck an, dass sie sich nicht wohl fühlen und dass alles einfach nur furchtbar gestellt wirkt. Das wollte ich gerne ändern. Ich habe vor einfach mal dran zu denken meine durchschnitts Digitalkamera einzupacken und Leute in meiner Umgebung zu Fotografieren mit einem Lächeln, aber doch nicht gestellt und sie sollen mir sagen wie sie sich in ihrem Outfit fühlen und warum sie es tragen und ob sie es gerne tragen. Ich würde euch gern ein Beispiel liefern, aber ich habe momentan niemanden Fotografiert, ok heute morgen eine schlechte fotografie von mir mit einem Lächeln, nebenbei bemerkt in einem total schlecht belichtetem Raum. Nundenn, here we go... nein ok ich kanns nicht, ich fürchte ihr müsst euch ein wenig gedulden.

Nun denn, mit den Worten bis die Tage.

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Nimm die Füße vom Sitz!

Auf den Weg nach Hause hab ich heute früh eine sehr nett angezogenen etwas ältere Dame gesehen, hätte ich Zeit und eine Kamera dabei gehabt hätte ich sie für euch fotografiert. Sie trug einen sehr bunten Patchwork Mantel über einer Jeans mit Sonnenförmigen Löchern, sehr süß.

Ich war gestern mit Wienke unterwegs, war ganz lustig, bin nur jetzt unglaublich müde und meine Füße tun unglaublich weh. Ich liebe ja meine Budapester aber nach 3 Stunden tanzen non stop verfluche ich selbst die.

Da ich grade so über Klamotten nachdenke... ich hab es schon immer geliebt eine Botschaft mit dem was ich trage zu übermitteln, aus dem Grund stehe ich total auf weiße Shirts, Beutel, Tücher, etc. da sie zu allem passen und da man sie wunderbar beschriften oder bemalen kann. Stichwort Kleidung, ich wollte noch ein Bild von meinem Parka posten.

Sonntag, 10. Oktober 2010

Eigenartiges neues Layout und wirklich sehr netter Artikel.

Ja, das Layout, es ist nun ja... Ich hab mir nicht sonderlich viel dabei gedacht, um ehrlich zu sein, ich konnte dieses pink einfach nicht mehr sehen.

Kommen wir zum wesentlichen, der Artikel. Warscheinlich kennt ihr alle die Zeitschrift Maxi. In der November Ausgabe ist ein Artikel über eine neue Erscheinung. Ich will es nicht abstreiten ich laufe auch so rum. Hoher Dutt, Chinos, Budapester, Herrenhemden, Nerdbrillen, Beutel... halt unglaublich individuell. Nur wenn jeder zweite so rumläuft, ist es dann noch individuell? Im wesentlichen geht es darum dies einzusehn und sich selbst treu zu bleiben. Kauft euch die Zeitschrift, ist auch ne DVD dabei, wenn man auf Grays Anatomy steht...

Und ich war einkaufen, herrlich. Einen klassischen kurzen Cardigan in waldgrün von Zara einen wunderschönen Parka, ebenfalls von Zara und ein Rouge von Alverde (dm) limitiert, war das letzte Rouge, wunderschöne Textur, atemberaubende Farbe. Herrlich.

Eins muss ich noch losweden: Ich war ja Donnerstag mit Lina bei diesem Journalistik-Workshop, hinterher waren wir noch in Mitte. Es war wunderschön, wir sind in den 18. Stock eines Plattenbaus und haben von da aus Fotos gemacht, eins will ich euch zeigen.

Dienstag, 5. Oktober 2010

MTV will das wir bezahlen, wie finden wir das?

Ihr habt bestimmt auch schon alle gehört das MTV ab jetzt zum PayTV gehört.
Wie findet ihr das?
Stimmt einfach ab.

Sonntag, 3. Oktober 2010

WWF, Messe, Wohlfühltag, allgemeines Chemie pauken.


Erinnerung

Willst du immer weiter schweifen?
Sieh das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen,
Denn das Glück ist immer da.

Göthe.



Nun denn, ich habe mein 1. Gedicht Band Göthe ausgegraben.
Dieses Werk wird nur den Abonnenten des Deutschen Bücherbundes geliefert.

Es ist von meinem Opa, noch ganz gut erhalten, Auflage '49. Aber egal, darum geht es jetzt nicht. So ich war Freitag auf der YOU, diese Jugend Messe, ich konnte nach der 2. gehen um da an einem Quiz teilzunhemen. Ich konnte mir vorher mit einer Freundin noch einige Stände angucken, am meisten Aufmerksamkeit bekam von uns der WWF-Stand. Tolle Musik, nette Leute, super Projekt. Wer interessiert ist, ich schreibe die Homepage am Ende des Postes. Heute war ein Wohlfühltag, nachdem ich gestern mit meiner Mutter einkaufen war, ich hab ein tolles, neues Parfüm (auch wenns nur ein billig Parfüm ist) Love Generation Pink von Jeanne Arthes (bei Rossmann zu finden) wirklich aufregend, riecht seeeeehr fruchtig und was mir besonders gefällt, nach Lischi (blöde schreibweise). Und heute war Chemie pauken angesagt, wie ich es hasse, ich meine wen interessiert der Aufbau eines Atoms und co.?! Na ja, wie dem auch sei... meine Mutter und ihr Freund (alles wieder gut, weiß nicht ob ich das schon geschrieben hab) kommen gleich wieder, denke (hoffe) ich, dann gibts Kuchen. (yammyamm) Au revoir.

WWF-Jugend: www.wwf-jugend.de

Donnerstag, 30. September 2010

Fernweh.

Und so schnell kriegt man Fernweh, nach dem Abenteuerlichen, dem Unbekannten, Herausvorderungen, Gefahren, Risiken, all den Dingen denen ich hier zuhause nie ausgesetzt bin, es sei denn man zählt die potenzielle Gefahr eines Schnupfens dazu. Das nächste mal verlass ich die Stadt um nach Brandenburg zu fahren, auch nicht sonderlich spannend, aber es ist mein Geburtstag. Ich hab heute mal wieder überlegt wo mein Auslandsjahr hingehen soll und ich bin immer noch nicht weiter gekommen, Kanada ist immer noch im Rennen, aber auch in Südamerika wären ein paar Fleckchen wo ich gerne hin würde. Wär doch Neuseeland nicht so teuer... ach ich kann mich heute mal wieder nicht entscheiden. Eins noch, ich hab heute langeweile gehabt und We are Family geguckt und da sagt die eine doch tatsächlich "Wir wollen in den Sommerferien unseren Mr. Right finden, kommt Mädels lasst uns nach Mallorca fahren!" Yippie, mit den Worten geb ich zurück ins Studio, oder so ähnlich.


Wegen Fernweh, ich weiß passt nicht zu mir.

Sonntag, 26. September 2010

stress, autumn blues and stuff like that...

Ich bin total geschafft, die Woche war Ereignisreich und stressig, ich merke das ich momentan Schule und Privates nicht mehr regeln kann, es ist ein einziges Chaos und mittendrinn: Ich, allein und verzweifelt. Und jetzt regnet es hier auch noch die ganze Zeit, es ist als hätten sich alle gegen mich verschworen. (IHR SChWEINE) Gestern und heute war eigentlich ganz schön und stressig, ich hab schöne Schuhe und war im Kino, heute hatte ich einen schönen Tag mit meiner Mutter und meinem Bruder, aber das alles hilft mir nun wirklich nicht weiter. Im Gegenteil. Ach ich würde mich jetzt gerade so gerne richtig schön klassisch in den Regen stellen und ganz laut scheiße schreien, sodass sogar die individuellen Kinder aus Prenzlauerberg hören was ich denke.

Ich werde mich aber mal lieber beruhigen, sonst mach ich das wiklich.

Dienstag, 21. September 2010

The creative project.

Ja, mein kleines Kreativ Projekt für BO (Berufs Orientierung, braucht man irgendwie) ich hab ein Plakat über Journalismus, naja ist nicht so super, aber immerhin etwas, ich will mir nen paar einsen aufs Zeugnis zaubern dieses Jahr. Ich hab keine ahnung welche Tasche ich morgen nehmen soll, ich will ne neue. Ich glaub ich beschrifte nen Rewe Beutel, ich hab immer so spaß dran, aber als Schultasche geht das leider nicht. Ich endlich einen Lederriemen an meine Messagner Bag.



Naja ich lös mal mein kleines Taschen-Problem.

Sonntag, 19. September 2010

Wochenende is nearly over.

Ja, es war einfach mal wieder lustig bei Sophie, wir haben Leo angerufen und bis halb 2 oder halb 1 mit ihm telefoniert ich weiß es nicht genau. Ich hatte so eine anti Pickel anti Mitesser Gesichtsmaske, aua, aua, aua, die musste man abziehen...puh selten solche Schmerzen erlebt. Gerade ein wunderbares Bild, ich gucke aus meinem Fenster und sehe diesen Baum, ich weiß nicht genau was für ein Baum ist, als wir das früher in der Grundschule hatten hab ich nicht gut aufgepasst und in der Arbeit nur durch abschreiben eine 1 geschrieben, aber psssst. Naja, auf jedenfall scheint die Sonne gerade ganz wunderschön auf die langsam gelb werdenden Blätter, mein Fenster steht auf, es weht frische Herbstluft rein, draußen hört man das Gelächter von Kindern und Fahrradklingeln und drinnen der anfang von 1234 von Feist. Wunderschön. So schnell wie er da war ist er auch wieder vorbei, der Moment. Heute gehe ich mit zwei Freunden in ein kleines süßes Kino, ich freu mich schon drauf, wir gucken verrückt nach dir, der soll ganz lustig sein. Ich stell mich gerade mit Musik auf den Herbst ein, alle hassen Herbst und Winter, ich verstehe überhaupt nicht warum, ich liebe gerade den Herbst, 1. hab ich da Geburtstag und 2. sind diese wundervollen bunten Blätter und diese Luft einfach Stoff für hoffnungslose Romantiker auf Umwegen. Herbst ist einfach schön um sich nach einem Energie geladenen Sommer wieder auszuruhen, ich genieße einfach jede Jahreszeit. Und jetzt noch ein schöner song, wenn Youtube ihn ausspuckt.

Donnerstag, 16. September 2010

Klaxons im Astra.

Sie spielen wieder! Wer? Die Klaxons. Wann? Am 26.11. Wo? Im Astra, Berlin, Friedrichshain. Ich bezahle pro Karte 24 euro und hab freie Platz wahl. Es wird toll, mit Sophie zusammen werd ich das rocken. Muss nur noch 48 Euro auftreiben... Naja, Mama und Papa werden da was beisteuern können, ich meine ich hab ja auch bald Geburtstag und auch wenn nicht, das Geld krieg ich spätestens an meinem Geburtstag wieder rein.



Wer so geile Videos produziert muss doch live unaufhaltsam genial sein, oder nicht?

Es gibt eine wundervolle Tasche bei H&M sie ist aus Leder, aber kostet 99€! Aber naja, ich hab ja eine schöne Mesanger Bag, es fehlt nur noch der Lederriemen, aber da wollte ja der Ledermacher in Jüterbog einen guten Preis machen, meinte zumindestens mein Vater, ach ja Kleinstädte haben schon was für sich. Ich hab einfach zu viel Zeit, naja aber ich konnte heute eine Stunde laufen und es war toll und bis jetzt hab ich nicht mal Muskelkater! Mathe hab ich auch schon schön für gebüffelt. Morgen werd ich mich ins Nightlive vom Berliner Umland schmeißen, naja wenn ab 14 Uhr Nightlife ist, ich gestatte Sophie einen Besuch ab, wir werden uns wieder Stunden lang unterhalten und lachen, herrlich.

Wenn irgendjemand bezahlbare Schnür Wedges in hellbraun bis braun findet, bitte kommentar schreiben, muchas gracias.

Mittwoch, 15. September 2010

Verlängertes Wochenende, anstehender Geburtstag und Taylor Swift shoppt bei Topshop.

Ich freu mich schon aufs morgige Ausschlafen, ich werde erstmal eine Stunde auf dem Laufgerät meiner Mutter drehen und mir hinterher eine ordentliche Beauty Behandlung gönnen, am Nachmittag mach ich vil. was mit der Besten und anderen, muss ihr noch antworten. Wenn wir grade bei der Besten sind, nächsten Freitag ist ihr Geburtstag und langsam aber sicher habe ich eine Idee was ich ihr schenken soll, es muss den "das ist so schön"-Blick in ihr auslösen und ich denke ich habe da eine nette Kombination aus schönen Sachen gefunden. Ich hab ja auch Bald Geburtstag (in einem Tag und einem Monat um genau zu sein) ich suche schon auf Topshop und anderen Seiten was ich mir von meinem Geburtstagsgeld so kaufen soll, auf Topshop bin ich gekommen weil ich gerade gelesen hab das Taylor Swift sich da ein Kleid gekauft hat (ich hatte langweile und habe fem.com aufgesucht) und ich mag es, blau mit weißen Punkten.
So und jetzt noch ein schöner song, verdammt seit dem Jason Derulo Cover konnte ich nichts anderes mehr hören, aber naja ich versuchs...

Dienstag, 14. September 2010

Neues Design und so, selfmade.

Ja mein kleines feines übergangsdesign, sehr rosa ich weiß, hab nicht gedacht das es sooooo rosa ist aber naja, ich will auch nur kurz was schreiben, weil ich einen ganz wunderbaren song von Lulu geschickt bekommen habe, Liebe, Liebe, Liebe <3

Montag, 13. September 2010

Julia's world 2.0 remixed.

Einen wunderschönen guten Abend. Ich bin immer so tot nach 9 Stunden Schule, aber irgendwie überleb ichs immer. Ich hab ein wunderbares Outfit für mich zusammengestellt und freu mich schon jetzt wie verrückt auf meinen Geburtstag. Budapester und Dock Martins, fabulös. Ich sitze nun hier und wärend ich EUReKA gucke denke ich ein wenig über die kommende Woche nach. Wienke hat nächste Woche Geburtstag, ich muss mir noch was ganz besonderes einfallen lassen, ich will das es einzigartig ist. Mal sehn ob mein Geld da ausreicht. Außerdem überleg ich mir ob ich mich trauen soll morgen meinen lieblings Hut anzuziehen, in Schulen gestaltet sich sowas ja immer durchaus schwierig. Und ich will endlich ein neues Design für meinen Blog, ich muss Freddy animieren. Facebook Nachricht abgeschickt. Nunja, dann ist hier mein durchaus ansehliches Outfit, mit den Worten, tschö mit Ö.

Samstag, 11. September 2010

Tag des Wassers, Nachtreffen und Kletterpark Horror.

Ja, ja, ja heute ist der Tag des Wassers bei Vox, hab "Die Bucht" gesehn und bin absolut begeistert und schockiert. Und mein Lieber Cousin ist in China! *hust* na ja, egal Familie, was soll man da machen. Heute war das Nachtreffen, eine riesen Veranstaltung in der alle Reise-Gruppen vertreten waren, dementsprechend nicht so super. Gestern war der Wandertag, 3 Stunden rumsitzen und hinterher zu Siljas Geburtstag. Alles in allem sehr langweilig, momentan bin ich auch echt nicht so interessant, ich freue mich auf meinen Geburtstag, ich kriege Buderpester und einiges an Merchandise kram von irgendwelchen netten Indie Bands und Sekt. Ich hab Chords für In my Head von Jason Derulo gefunden, klingt auf Gitarre wirklich ganz nett, auch wenn ichs sonst nicht sonderlich leiden kann.

Mit diesem Trailer will ich nochmal deutlich klar machen was für ein Unrechtstaat Japan ist. Unglaublich.

Sonntag, 5. September 2010

Service-Wüste Apple und lila Nagellack

Mein Wochenende war ganz lustig, Samstag war ich erst mit meiner Mutter Lebensmittel und einen Trench Coat für mich kaufen und dann hab ich mich mit einem Freund getroffen. Wir haben auch mal bei dem Apple Store vorbei geschaut, wo ich meinen lieben Freund Herbert in reparatur gegeben hatte, ich konnte ihn wieder abholen, allerdings haben sie die reparatur nicht angenommen, weil eine Beule an einer Seite ist. Ich hasse Apple, schweineteure Produkte, mist Service. Naja, mein Vater meinte wir machen denen wenn nichts mehr geht juristischen Druck. Und heute war ich mit meiner lieben Sophie in der Schlossstraße unterwegs, verkaufsoffene Sonntage sind schon was tolles, auch wenns nur Steglitz ist. Morgen werde ich in der Schule schön 9 Stunden ohne Pause durch machen müssen, ich hab keine Ahnung wie ich das hinkriegen soll. Dienstag mach ich was mit Mara, wenn die das nicht wieder verplant hat. Mittwoch ist wie immer Gitarre, Donnerstag mach ich mit meinem Dad Druck auf Apple. Freitag ist der Wandertag... Kletterpark... Juhuuuuuhuuu -.-'

Ein anderer wunderbarer Song von Sugarplum Fairy.

Freitag, 3. September 2010

Wanna have...

So ich hab schon mal eine kleine Wunschliste, da ich in geraumer Zeit Geburtstag habe, nein ich bin nicht anspruchsvoll.

Jamie T. Album
Sugarplum Fairy Alben + Tasche von Sugarplum Fairy
Dock Martens, schwarz
Jede Menge Indie Merchandise Zeug
Alverde Produkte (immer gern gesehn)
Kleine Überraschungen
iPod Ladekabel Steckdose

Ja, ja, ja, ich mag es sehr. Und ich bin ja soooo in love with Sugarplum Fairy, ich meine die sind ja mal sowas von genial.
Ich schwöre auf meine You Can't Kill Rock'n Roll Tasche! Sie sind die geilsten, ok Fountains of Wayne werden nie vom ersten
Platz verstoßen, sie schrieben den soundtrack meiner Kindheit, wenn man das so sagen will (:

Donnerstag, 2. September 2010

Schule, Schule, Schule...

Ja es ist schwer wieder in den normalen Schulalltag reinzukommen, wenn man 6 Wochen lang Ferien hat, aber irgendwie gehts immer. Heute hatte ich Sport und wurde erstmal wieder ins kalte Wasser geworfen, 12 minuten Ausdauer. Ich hab 6 1/4 Runden geschafft und das ohne Übung, was ganz gut für mich ist, zumindestens waren meine sadistischen Lehrer dieser Meinung. ("TOLL, Julia!") Heute war ein normaler unspektakulärer Tag, Schule, Lebensmittel kaufen, Erledigungen machen, aufräumen... Aber es gibt auch etwas gutes, ich freue mich Abends immer nur umso mehr an den Computer zu gehen und finde tolle Bands wie Sugarplum Fairy (heiße Schweden)Nächste Woche werde ich mich mit Mara und vielleicht mit Arthur treffen und am Freitag DJane auf der Party einer Freundin spielen, wird sicher lustig. Die Hoffnung auf baltiges wiedersehen mit meinem iPod Herbert sinkt, Täglich...

Montag, 23. August 2010

Erster Schultag.

Nun ja, was kann man sagen...?
Die neuen 7. Klässler werden immer kleiner, die neuen 8. Klässler werden immer frecher,
mein Jahrgang ist sowieso ziehmlich daneben, der 10. Jahrgang ist wegen vieler Sitzenbleiber
absolut, total überfüllt und der Rest ist soweit ich weiß so wie er immer ist.
Wir haben zwei neue, ein Mädchen und ein Junge, sie scheint mir ganz nett und mit ihm hab ich bis
jetzt noch kein Wort gewechselt, mal sehn. Kandidieren kann ich am Donnerstag, hoffentlich nimmt das
meine Klasse war, ich würde echt gerne in die SV und mich ein wenig sozial arangieren.
Mich haben heute viele fast nicht erkannt, habe ich mich so verändert? Und wenn ja, ist das nicht gut?

Mit der Schule darf ich mich nun auch wieder auf Nachhilfe und Gitarre freuen (ich LIEBE Gitarre)
außgerechnet heute ist Nachhilfe, ich habe nicht die geringste lust.

Mir ist aufgefallen das ich keine geeignete Schultasche habe, ich will irgendwie nicht mit
einer Longchamp rumlaufen, aber das ist momentan die einzigste Tasche die sich eignet...

Samstag, 21. August 2010

Wanna join us?

Wie man sich jetzt fragt: Wie kommt man auf diesen Titel?
Nun ja, ein einfacher Nachmittag mit einer Freundin erklärt alles.
Spontan sein ist schon was schönes und spontan zum Alex zu gehen ist noch schöner.
Wir waren gerade auf den weg zu Netto um uns etwas eisgekühltes zu gönnen, da trafen wir auf
eine Gruppe leicht angeheiterte Engländer mit einem so genannten "Bier Bike", ein Wagen auf
dem man sitzt, radelt und mit Bier verköstigt wird (man kann sowas mieten) und da sprach uns
einer der lustigen Gesellen, der gerade aus Dunkin Dountuts kam, ob wir uns nicht zu ihnen gesellen
möchten, was ungefähr so klang: "Wannaaah join with us?", ich bekam nicht mehr als ein:
"Sorry, I think we're just quite too young" heraus und wir gingen weiter zu Netto.
Zurück mit den Getränken fiel uns auf, dass wir ja keinen Öffner hatten, so beschlossen wir
kurzerhand eine Gruppe Emos anzusprechen die darauf synchron den Deckel mit den Zähnen aufmachten.
Dinge gibt es.
Auf der Wiese hatten wir dann im Liegen einen exklusiven Blick auf den Fernsehturm.


Heute war ein weiterer spontaner Tag mit ein paar Freunden.

Morgen werde ich mich voll und ganz dem guten Wetter, Prenzlauerberg und Mara, einer guten Freundin, widmen.
Wir werden über den altbekannten Flohmarkt am Mauerpark schlendern und hoffentlich ein, zwei
Schnäppchen machen, meine wenigkeit wünscht sich ja seit Langem eine schöne Sonnenbrille.

Donnerstag, 19. August 2010

Unbelievable!

Ja, in der Tat unglaublich, ich hab ein merkwürdiges Problem: Ich weiß nicht was ich anziehen soll
und zwar nicht weil ich nichts gutes finde, nein ich find alles gut, kann mich aber einfach nicht
entscheiden. Da sieht man es wieder: Ich bin sogar unzufrieden wenn alles super ist.

Ich muss euch unbedingt einen Song ans Herz legen Dieser Mix von den Raketen ist echt wow.
Perfekt zum chilln und abgehn, kommt drauf an auf was man gerade lust hat.

Ich mach heute meinen 3. Nicht-aus-dem-Haus-gehn-Tag in folge, langsam aber sicher bin ichs leid
hier rumzuhocken, ich fang schon an vor langeweile RTL zu gucken, echt peinlich was da so läuft.
Ok ich habe heute was vor, ich werde einen Telefon-Marathon mit Mara machen und Abends mit meiner
Mutter in Inception gehen, ich kanns mir einfach nicht entgehen lassen und ich denke bis da hin
habe ich ein geeignetes Outfit gefunden. Wenn nicht ist auch nicht schlimm, ist ja nur Steglitz.

Ja Berlin Steglitz... Grauenhaft, ich wohn da nicht aber ist das nächste Kino. glaube ich...
Ich hasse diesen Bezirk in seiner spießigen Langweiligkeit, ok die "abgedrehtesten" Klamotten bei
H&M, Zara und co. sind nie sovort ausverkauft, ich meine da trägt das ja keiner.
Wirklich, wenn ich mir mal mühe gebe wenn ich das Haus verlasse um nach Steglitz zu gehn,
werde ich gleich von einer Gruppe 12 Jährigen angeguckt wie ein Auto.
Thema Schlossstraße: Kann mal jemand Stil in die Schlossstraße bringen? Bitte!
Ok es gibt winzig kleine Fleckchen die ganz in Ordnung sind, es gibt die Standart Läden
(wie gesagt H&M, Zara, Mango...) aber keine wirklich außergewöhnlichen Läden. Weiter hinten richtung
Schöneberg gibt es ein paar andere kleine Lädchen die ganz ok sind, allerdings nichts was
mich umhaut, da find ich Zehlendorf interessanter, mit seinen Josef-Johannesen und seinen Magdalenas.

Dienstag, 17. August 2010

Bilder, Bilder, Bilder!

Das hätte ich fast vergessen (:
Ach ja ich hatte gestern einen unglaublich lustigen Tag mit Sophie, wir waren shoppen in der
Bergmannstraße im Colours. Sie hat ein gestreiftes Hemd und eine Weste ergattern können und
ich ein Jeans- und ein Streifenhemd, beides oversize und extrem cool. Allerdings habe ich
jetzt nur noch 20 cent und will eigentlich noch eine blümchen Leggings von H&M und eine neue
RUNDE Sonnenbrille, meine Wayfarer ist zwar auch schwer cool, aber was anderes wär auch mal cool.

So erstmal die Ostsee Bilder (:




Schön, schön, nicht war?

Und jetzt ein paar von gestern, PS: wir haben Pizza gemacht :'D



Sonntag, 15. August 2010

Ostsee 2010...

Nun ja, weitere 10 Tage ohne Internetzugang, ich hatte meinen Block...

So nun werde ich anfangen mit dem Ostsee Blog(ck) (:

Endlich was zum schreiben... Latte Chai Vanilla schmeckt himmlisch :)

Waren heute einkaufen und ich muss feststellen (froh über die Erkenntnis) keine Barbie zu sein.
Ich lese gier gerade schon mein 3. Buch, werde warscheinlich die Abschiedsparty von Alex verpassen
und freu mich trotzdem auf die Woche die ich noch hier verbringen kann.

Strand...
In der Ostsee war ich dieses Jahr noch nicht, oke einmal, weil ich Ruben raus holen musste.
Es wird frisch, aber mit Cardigan ist schon alles in Ordnung. Kleine Kinder toben im Sand
und halten mich unabsichtlich vom Lesen ab.

Haus...
Mama zeigt Heinz wie man Ruben erzieht, amüsant und anstrengend zugleich :/
Ich Versuche gerade in meinem Handy eine Alternative zu meine iPod zu finden, bis ich einen neuen
kriege, meiner ist langsam aber sicher tot.

Strand...
Unrasierte Beine in kurzen Hosen gehen gar nicht, passiert trotzdem immer wieder, wie viele andere
Dinge die gar nicht gehe. Es gibt viele komische Gestalten am Prerower Nordstrand, wie diese
viel zu braune Frau, mit extrem kurzen blonden Haaren, die unbedingt nackt und mit neon grünem
Handtuch rumrennen muss, immer im Schlepptau: Ihr nerviger kleiner Tritt-Hupen Hund.
Der Hundestrand ist trotzdem sehr entspannend, weil man in die schönen Dünen gehen kann,
ohne dass ein durchgeknallter Dünenwart hinter einem her ist.

Immer noch Strand...
Radisch's llegan con Jasper.

Metallic kommt wieder, da kann man doch mal den coolen Retro Blazer von Mama entführen...

Familienmitglieder in der Öffentlichkeit, bei mir eigentlich nicht der Fall, ok bei meiner Mutter ab und an.

Unterhaltung über Demenzkranke Menschen...

Man kann es ja nicht lassen, eine kleine schwärmerei für einen Star, wobei man ehrlich- und ganz
ohne sich verteidigen zu müssen- zugeben muss: Taylor Lautner ist schlich weg hin HEIß!

Ewiger Streit mit dem Sand und ich will ja nicht meckern aber es riecht nach nassem Hund.

Gossip am Strand mit Hannah, Liliana Matthäus, peinlich, peinlich kann man da nur sagen.

Haus...
Müde, Abends, Bett, muss man mehr sagen? Wir waren noch mit Radisch's indisch Essen, hab mit Hannah
über die zahlreichen Justin Biebers an unseren Schulen philosophiert, grauenhaft!

Uff, bin ich müde, aber naja, gleich gibts Frühstück. Es regnet "heute sehr stabiel" meint Mama,
na wenn das so ist. Ich will nicht noch ein einziges mal Spongebob Schwammkopf hören,
warum hat keinen speziellen Grund...

Wieder im Haus...
War anstrengend der Nachmittag, vor dem Ozeanum war eine gigantische Schlange, also haben wir
Stralsund erkundet. Eine wunderschöne Kirche hatten die da, aber das Wort "ne" (wenn es überhaupt
als Wort zählt) kann ich einfach nicht mehr hören, ich freu mich schon wieder auf Berlin.

Allgemeines aufeinander hocken kotzt an, da wird man schon mal etwas ruhiger um nicht aus der
Haut zu fahren. Ich will wieder in mein Zimmer oder ich lauf hier noch Amok!

Es ist zu voll, zu eng, zu laut, irgendjemand hat in meinem Kopf eine Party gefeiert und mich nicht
eingeladen. Es dröhnt und wummert, ich will einfach mal kurz für mich sein, gerade als ich
wegfahren wollte hat es angefangen zu schütten. Es hat sich gerade gelichtet, ich glaube
ich mache mich langsam auf den weg.

Zurück von der Seebrücke...
Man konnte gut nachdenken und ich hatte endlich meine Ruhe und mein Hunger war auch wie von allein verschwunden.

Nach dem Essen auf der Flucht vor dem allgemeinen Family-Fernseh-Abend *grusel*

Genial böses Zitat aus einem genial bösen Buch: "Das feuer der homophobie brennt in seinen augen. wenn man tief genug hinein sieht, kann man durch die flammen einen dünnen schwulen sehen, der ans kreuz genageld wird, und i will survive schreit.",
Zehn Tipps das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen Seite 79, u.

Uff, immer wenn ich hier morgens aufwache bin ich tot müde, ich schaff es einfach nicht einzuschlafen!

War mit Mom einkaufen, sie macht Kuchen und ich lese die neue GRAZIA. Gisele B. eckt bei
jungen Müttern an, oh je...

Sympatisch ist mir diese Frau nicht: Anna Dello Russo, 48 Chefredakteurin der-obacht-
Japanischen Vogue, in Röcken die etwas zu nördlich des Knies sind für eine Frau mit knapp 50.
Ich weiß ja nicht recht...

Bei Radisch's
Unglaubliche Kopfschmerzen, dieser Junge ist nur am labern! ESSEN! ESSEN! FERNSEHN!
Ich kanns langsam aber sicher nicht mehr hören!

Bemerke: Die Ostsee ist ostig. Und da sagen wa, zum wohl! Japp frei nach dem Motto.
Und dieser gestresste Blick und diese Fragen, nein wir brauchen nichts, ja wir atmen noch!

Meine Damen und Herren das Zauberwort heißt (immer noch) Vintage und wir feiern es!

Morgens im Bett...
Es schüttet mal wieder. Der Regen fällt über Prerow her wie ein ausgehungertes Wolfsrudel
über ein Lamm. Gestern hatte ich einen Mutter-Tochter Tag. Ich hoffe das es zum Abend hin
noch aufklart, ich will wenigstens einen Sonnenuntergang hier sehen.

Ja...
Der Urlaub indem sich meine Mom und ihr Freund endgültig trennten.
Ich bin heute seit 14 uhr wieder zuhause und nur am Computer, Adiö.

Montag, 2. August 2010

Fashion, Gossip... Hilfe lieber noch was über Musik reinquetschen ;)

Wenn man H&M glauben soll kommen die Boyfriend Jeans wieder und Kamel wird kommende Sesion
groß geschrieben. Besonders freue ich mich auf die Woll-Sachen, mir steht alles was mit Wolle
zu tun hat und allgemein liebe ich den Herbst, schließlich habe ich da Geburtstag.
Jeansfarben bleiben ein Thema, supi, da muss ich nicht so viel aussortieren ;)
Ich guck mir grad das video von der Chanel Show Herbst Winter 2010/2011 an, WOLLE!
Tres chic! Allerdings auch viel Pelz... Leder ist auch erlaubt... Aber egal, ich lass
mich allgemein nicht so von Marken einsperren, ich werde so oder so das tragen nach dem mir ist.

Jetzt wo ich gerade nichts zu tun habe gucke ich mir unwichtige Nachrichten an,
Liliana Matthäus: Kann man ihr glauben? Die Frau tut glaube ich schlicht weg alles um
im Gespräch zu bleiben, aber das ist nur meine Meinung, wer weiß was in ihr vorgeht,
ich jedenfalls nicht :D

Ok genug davon, das passt gar nicht zu mir.
Kommen wir lieber zu Musik, viel besser, davon hab ich sowieso mehr Ahnung.

Ich bin Momentan ein großer Fan von den Red Hot Chili Peppers, ich habe 4 Alben und
hör mir diese rund um die Uhr an, mein absoluter lieblings song ist momentan Otherside,
warum auch immer (: Momentan hör ich allerdings Kasabian, die sind und bleiben auch
eine meiner Lieblinge.

Nun ja, werde ich langsam mal ins Bett gehn und ein wenig lesen (:
Mittwoch gehts auch schon wieder weg, an die Ostsee.
Na dann au revoir <3

Donnerstag, 29. Juli 2010

Le Pradet 2010 war GENIAL.

Nun ja, wie ich vielleicht schon erwähnt hatte. Frankreich.
Das waren wohl die lustigsten 12 Tage meiner Ferien, bis jetzt. :D
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, die Leute waren alle so nett!
Ich war mit Silja Lina Lisanne und Elena in einem Zelt. Es gab extrem viele
Heuschrecken und das essen war schlecht, sonst war einfach alles zauberhaft!
Ich hab gerade ein paar Bilder auf Facebook hochgeladen, ich kann einfach nicht
alles hier erzählen :D Es war einfach unglaublich lustig, gab eigentlich keinen
Krach mit den Mädels, irgendwann zum schluss wollte ich ein wenig meine Ruhe
haben, aber das kann man ja auch irgendwie verstehen, nach 10 Tagen aufeinander hocken.
Ach ich werde diese ganzen Leute so vermissen, ganz besonders die, die in NRW
wohnen ._. Oder Mannheim (SANDRA ISCH LIEB DISCH :'D)
Cote D'azur, wir sehen uns noch einmal ;)
<3

Sonntag, 4. Juli 2010

Zu viele Ereignisse für einen Titel.

Also dann fangen wir mal mit Samstag dem 26.06. an:
Ich war mit meinem Vater, seiner Freundin und ihrem Sohn Tagsüber in Prenzlberg shoppen
und habe ein wunderschönes Kleid in einem kleinen süßen Laden namens Eight Store in der Letterstraße
gefunden, mein liebes Vatilein hat mir dieses Elfenkleid plus passenden Ohrringen von Bijou Brigitte
gekauft. Abends waren wir dann noch indisch essen, es war lecker. Mein Vater hat mich dann nachhause
gefahren, ach ja ich vergaß zu erwähnen: meine Mutter war letztes Wochenende nicht da.
Also war ich um 10 zuhause, ich dachte mir: schön dann geh ich so gegen 11 ins Bett, damitt ich
morgen ausgeschlafen zur Konfirmation meiner Besten gehen kann, für die ich vor der shopping tour extra noch ein
Geschenk gekauft hatte (Coco Mademoiselle 35 ml.) Aber denkste', ich habe noch mit einem Freund
geschrieben der sich dann ankündigte, so stand ein guter Freund um halb 12 vor meiner Tür :'D
Nunja wirklich viel hatte ich dann nicht geschlafen, aber die Konfirmation und besonders die
Feier danach in einem wunderschönen Dachgarten mit Blick über ganz Berlin war zauberhaft.
Mein Kleid hatte ich bei der Gelegenheit auch sovort an und es kam gut an.
Dienstag hatte ich versucht mit Lina Karten für Energy in the Park zu kriegen, wir waren
in einem Laden und hatten dann keine Lust mehr, es war einfach zu heiß, wir beschlossen
spontan zu sein und Samstag irgendwie rein zu kommen. Mittwoch war meine letzte Gitarren Stunde vor
den Ferien, traurig irgendwie, jetzt erstmal 7 Wochen ohne Gitarren Unterricht, aber keines falls
ohne meine Gitarre, das würde ich nicht überleben.
Donnerstag waren wir morgens erstmal mit Sport schwimmen und dann war - welch überraschung-
der Abistreich, same procedure as every year, was heißt: Alle werden rausgescheucht, es gibt Musik
alle werden nass gespritzt und die Lehrer werden mit Spielen gedemütigt. Muy bien.
Danach war ich mit Wienke, Lina und Clarisa im See baden, es war sehr toll, ich liebe die Mädels einfach.
Freitag war Wandertag, die ganze Schule im Strandbad Wannsee, was ganz lustig sein kann,
aber meine wenigkeit hatte schnell keine lust mehr auf alle und hat einfach mal Marie angerufen
die mit ihrer Schule im Zoo war und noch Zeit hatte, wir waren dann noch ein bisschen im Wannsee
schwimmen, dann kurz bei ihr und dann am Schlachtensee, aber nicht mehr schwimmen, also ich nicht.
Samstag war ich dann mit Lina bei Energy in the Park, es war ein Spiel mit dem Feuer da rein zu kommen,
aber letztendlich hat uns jemand zwei Karten gegeben. Wir hatten viel Spaß, die Stimmung
war Top, spätestens nachdem wir Argentinien nach Hause geschickt haben waren alle aus dem Häuschen.
Die Acts waren Energy Typisch, nichts besonderes, nicht mein Musikgeschmack, aber die Location
ist schon toll, auch wenn das Wasser von einigen Tausend Gästen gezeichnet war...
Ich hab viele bekannte Gesichter gesehen, darunter Sophie, Elena, Nico, Wendy...
Allgemein war es ein lustiger Tag. Hinterher wollten wir eigentlich noch auf eine Party,
aber wir haben uns umentschieden und haben dann Paul besucht, der bei Lina um die Ecke wohnt.
Es war lustig, aber nach ein zwei Stunden sind wir dann auch gegangen, er hat Meerschweinchen
und ich habe leider eine allergie die mich niesen und meine Augen ganz fürchterlich tränen lässt.
Als ich dann Heute wieder zuhause war gings mir nicht so toll, Kopfschmerzen von der Sonne und
leichte übelkeit. Ich war mit meiner Mutter ihrem Freund und seinen Söhnen an einem See in
Brandenburg, hab aber nichts mitgekriegt, weil ich die ganze Zeit geschlafen habe.
Als wir dann gerade ebend essen waren stellte meine Mutter fest das ich keinen Sonnenstich hatte
sondern jediglich unterzuckert war.
Nundenn, ich denke ich werde mich langsam gen Bett bewegen, Au revoir.
PS: Tut mir leid das es heute so viel geworden ist.

Freitag, 25. Juni 2010

Praktikumsplatz, Chanel Parfum und Konfirmation.

Es tut mir leid das ich mich letzte Woche nicht gemeldet habe, sie war nicht so ereignisreich.
Am schönsten war der Besuch vom Flohmarkt Mauerpark am Sonntag mit Marie, meiner alten Kindergartenfreundschaft,
sie hat sich einen schönen Pulli gekauft und ich habe eine wunderschöne Vintage Ledertasche
gefunden, ich muss nur noch einen langen Lederriemen dran nähen lassen, sonst ist sie auf Dauer
einfach zu schwer, aber tré chic.
Diese Woche habe ich endlich einen Praktikumsplatz gefunden, ok ich muss noch die Bewerbung
abgeben, aber ich bin mir ziemlich sicher das sie mich nehmen, es ist ein kleines süßes Musikgeschäft
in Zehlendorf, perfekt für ein Schülerpraktikum. Morgen mache ich endlich mal wieder was mit meinem Vater,
wir gehen in Prenzelberg shoppen, ich hoffe es springt etwas edles für Wienkes Konfirmation am darauf
folgenden Tag raus, ich habe selbst kein Geld zu verfügung, weil ich ihr ein wunderschönes
Chanel Parfum schenke, nichts ist für eine Frau besser, als das Gefühl edel zu sein und ich
denke das kriegt man mit einem Chanel Parfum ganz gut hin.
Was ich nachher so mache weiß ich noch nicht genau.
Naja ich werde mal etwas lesen. Hier noch ein kleines Bild von mir und der Tasche (:
Au revoir.

Sonntag, 13. Juni 2010

Hitze, eigene Welten und andere Probleme.

Diese Woche hatte so viele facetten wie eine Zwiebel Häute hat.
Montag, ist Montag, ich kam zu spät zu Nachhilfe, weil ich mich vorher bei einer Fotografin
für ein Praktikum beworben hatte, sie hat mich abgelehnt, also brauchte ich erst mal einen
Kaffee und das man bei Starbucks ab und zu in der Schlange steht ist ja allgemein bekannt.
An Mittwoch kann ich mich um ehrlich zu sein nicht mehr ganz errinern, bis auf die Ungerechtigkeit
im Sportuntericht. Erste Stunde, 800 Meter, danach eine Mathearbeit, super.
Mittwoch war es einfach nur heiß, wir hatten aber einglück nur 6 Stunden.
Donnerstag war es auch tierisch heiß, da hatten wir dann Kurzstunden, nach der Schule war
ich dann mit Freunden am Schlachtensee schwimmen, es war echt mega lustig und das Wetter war klasse.
Freitag war ich mit Sophie im Freibad, Abends haben wir dann zusammen Coco Chanel geguckt
und am nächsten Morgen dann Breakfast at Tiffanys. So um 16 Uhr sind wir rüber gegangen,
zum Geburtstag von Lexy. Nunja. Wir haben viele Filme geguckt und nachts konnte dann keiner schlafen.
Interessante Gesprächsthemen kamen auf. Hauptsächlich Ängste. Zu viel für mich.
Meine Mom hat mich dann heute abgeholt und wir waren Frühstücken, jetzt sitz ich hier,
habe gerade eine Bewerbung fertig geschrieben und werde bald duschen gehen.
Heute abend gehen wir zu Freunden, mal sehen ob ich mir das Spiel antun werde.
Au revoir. <3

Sonntag, 6. Juni 2010

Dorffest.

Es war einfach unglaublich lustig mit der Besten. Wir haben uns erstmal ins Getümmel gestellt
und ein Diesel (Bier+Cola) bestellt, da es sonst nur Bier und irgendwelche Schnäpse gab
und für die war es deutlich zu früh (mit 17:00 uhr) Dieses Zeug war so unglaublich eklich
das wir uns was von Zuhause mitbrachten (Bemerke: kleines Dorf, kleines Fest, Dorf wo Dad
mit Bruder wohnt, Hof zwei minuten von Fest entfernt) so genossen wir unser Becks.
Der Tag verlief wir chillten in der Sonne und genossen das Gefühl der Freiheit (das uns deshalb
vermittelt wurde weil wir einfach wir selbst waren und uns keine sorgen um unser Image machen
mussten weil wir einfach auf einem Dorf waren wo uns doch sowieso so gut wie keiner kannte.)
Spät abends hatte dann mein lieber Bruder eine kleine Performance, sehr lustig, nur ihm ging
es dann leider nicht so gut, also ging er. Wir blieben dann noch ein bisschen alleine da und
gingen dann auch irgendwann.
Es war echt lustig, sowas immer wieder. <3

Samstag, 5. Juni 2010

Kindergartenfreundschaften, Pudding trinken und großes Schweigen.

Es war eine schöne Woche, Montags war ich etwas zu müde um zu Nachhilfe zu gehen, also
blieb ich zuhause und schlief. Dienstag hatte ich verschlafen, aß nichts und hatte erstmal
Sport, der Tag war gelaufen. Mittwoch war mein gammel Tag, ich dachte mir bevor es wieder
warm wird will ich noch einmal gammel sachen anziehen. Donnerstag habe ich eine alte Kindergarten-
freundin wieder getroffen, es war so wundervoll, wir haben über alles geredet, was man sich so vorstellen kann und haben das wundervolle Wetter genossen. Gestern war ein eigentlich
ganz toller Tag, ich habe mir mit einem Freund das Theaterstück der besten angeguckt, nunja,
in gewisser weise habe ich mir da etwas zu viel vorgenommen, das war der Part mit dem Schweigen...
Aber es war irgendwie auch eine gewisse Situationskomik, wir waren nach dem Stück kurz noch
bei Reichelt und haben uns Pudding gekauft, es gab nur einen Löffel bei dem Eis, also musste
ich den Pudding in 5 minuten runterwürgen, oder ich hatte die Option ihn zu trinken, also
würgte ich den Pudding runter, es war sicher kein netter anblick.
Dann habe ich mich von meinen Freunden verabschiedet und habe auf meine Mutter und ihren
Freund gewartet, die mich abholen wollten und naja dann hab ich etwas gesehen was mir
die Laune verdorben hat, drüber reden? Dafür habe ich heute meine Beste, wir feiern, ok
wir gehen zu einem Dorffest und gucken zu wie sich das Dorf unter die Tische säuft (:
Aber mit der Besten ist jeder Moment heilig, also wird es sicher lustig.
Zur aufmunterung habe ich ein Bild gemacht. das wird hier zum schluss stehen.
Der jetzt gekommen ist. Ich werde meine Sachen packen, nachher verpassen wir den Zug.
Lassen sie uns durch, wir sind junge, lebensfrohe, Situationskomiker, wir wollen nach Brandenburg. <3

Sonntag, 30. Mai 2010

Die Vintage Uhr tickt und tickt.

Die Woche war toll.
Montag war ich ja mit meiner Mutter in Vincent will Meer, Dienstag habe ich ein ein paar
Bilder für Lookbook gemacht und war dann mit meiner Mutter, Heinz und Raoul in einem nettem
Cafe in Schöneberg. Mittwoch habe ich mich mit Sophie getroffen wir haben uns ein wenig ausgetauscht,
über dies und das und danach war ich wieder bei Gitarre, herrlich (:
Donnerstag war ich mit den Mädels die wunderbare Welt der Second Hand Läden erkunden, wir hatten
sehr viel Spaß, ich kann euch nur wärmstens das Colours in der Bergmannstraße ans Herz legen,
falls ihrs noch nicht kenn (Hier mal zum Reinschaun)
Freitag war einfach mal wieder toll mit der Besten. Wir waren in Sex and the City 2, ein wunderbarer
Film. Ablenkung, Spaß, es war einfach toll, auch mal wieder einer meiner Stylischen Tage,
wenn ich mich schon mal in die Innenstadt begebe, dann aber bitte mit viel Stil.
Die neue/alte vintage Uhr an meinem Armgelenk tickt leise vor sich hin, das errinert mich
daran das ich morgen nach einer schönen freien Woche wieder in die Schule muss.
Nunja gestern war ich mit Freunden am Schlachtensee, auch immer wieder schön.
Morgen muss ich nun leider wieder in die Schule, aber ich werde mir die Zeit mit einem Buch
vertreiben, welche Kurse sind eigentlich morgen dran... Oh Gott, gleich erstmal zwei Stunden
Chemie, na das kann ja was werden.
Ich denke ich werde mal unter die Dusche schlüpfen und meiner Mutter anschließend beim Kochen
zur seite stehen. Mit den Worten, machts gut (:

Montag, 24. Mai 2010

Ne menge Luftballons, Raver und allgemeine Langeweile

Samstag war toll, Mara hat sich sehr über das Armband gefreut und einglück passt es ihr auch.
Das Essen war super, ich habe bestimmt viel zu viel gegessen, aber naja, ab und zu ist das
schon mal in ordnung oder? Gestern, war ich mit Wienke und Lina erst beim Luftballon Flashmob (Video)
der sehr amüsant war und anschließend beim Karneval der Kulturen, wirklich tolle Musik,
etwas zu voll für meinen Geschmack, aber dann richtig lustig, die Raver waren auch alle
ganz gut drauf (:
Heute mach ich Tagsüber nichts, weil meine Mom und ich anscheinend wieder mal aneinander vorbei geredet haben, so gehen wir heute Abend ins Kino und Tagsüber machen wir nichts.
Gitarre spielen kann ich schon wieder nicht, weil sich meine Gitarre wieder verstimmt hat,
ich weiß nicht warum die das immer macht, ich glaube die wollen mich alle nur ärgern.

Ich freu mich auf die nächste Woche, ich habe zwar überhaupt kein Geld, aber irgendwie
werd ich schon über die Runden kommen, ich will mit Lina ein paar Second Hand Shops abklappern
um solch ein Schmuckstück ausfindig zu machen:


Außerdem brauche ich noch verschiedene Accessoires, schöne Ketten, auf jedenfall einen
Hut, und und und... Hofentlich finde ich alles mal sehn, mal sehn.
Dann werde ich noch mit Mara zu den Steglitzer Festwochen gehen, mit Sophie, irgendwo
hingehen, ohne Geld und mit meinem Vater shoppen gehen, da bezahlt er hoffentlich :'D
Nun ja ich werde mal irgendwie sinnvoll nichts tun.
Au revoir. <3

Freitag, 21. Mai 2010

Zeig mir wie du tanzt

Ab und zu frag ich mich ob ich die einzige Person bin die Freitag Abends zuhause sitzt
und nichts anderes tut, als Fernsehn zu schauen und ein wenig im Internet zu surfen.
Mir war heute einfach nicht nach großem Feiern, ich habe die ganze nächste Woche lang nichts
anderes vor, also werde ich heute einfach mal chillen und schon mal etwas Kraft tanken.
Die Woche war eigentlich wie immer, Mittwoch habe ich endlich meine Gitarre wieder gestimmt
bekommen, ich bin so glücklich das ich wieder spielen kann (: Darauf gleich ein genialer Song
der auch gerade zum Wetter passt.
Heute ist Lina mit ihrem Armband an einem Typen hängen geblieben, das Erste was ihr einfällt
ist: Ich häng an dir! Der Typ hat sie nur dumm angeguckt und ist weiter gelaufen, aber sie hing
immer noch an seinem Ärmel; Lina: Ich hänge an deinem Ärmel, hallo?! Wärend sie ihr Armband
von seinem Ärmel entfernte verdrehte der Typ seine Augen, als wäre er genervt, sowas arrogantes!

Morgen gehe ich zu Maras Konfirmation, ich schenke ihr ein schönes Charms-Armband mit einem
M und einem Erdbeer Anhänger von Amor, ich hoffe sie freut sich.
Sonntag ist ein netter Flashmob, ne Luftballonschlacht am Alex, lassen sich meine Mädels und
ich nicht entgehen, danach kommt Wienke warscheinlich zu mir, wir müssen Sex and the City
natürlich zusammen gucken (:

Bald muss ich mich bei einer Modellagentur und bei einem Fotograf für ein Schülerpraktikum
vorstellen, ich habe total angst davor, aber ich denke das packe ich schon, ich muss mich
trauen, jeder hat das schon gemacht, das sind nur potenzielle Arbeitsgeber, das packe
ich schon irgendwie (:

Nunja, ich gehe mal wieder Fernsehn,
Au revoir <3

Sonntag, 16. Mai 2010

Spaziergänge auf Banken, Achterbahnfahrt mit einem Einkaufswagen und mit der Besten gruselige stalker beobachten...

So das klingt hier nun alles nach einem Wochenende mit zu viel Gras und zu wenig Vernunft,
dem ist nicht so, vernünftig sein wird über bewertet. Die Woche war nicht so super, aber das
verlängerte Wochenende war dann doch lustig. Donnerstag war ich mit Mila am Hippie Hügel und
hab einige ihrer Freunde kennen gelernt, ganz nett, ganz nett, aber für meinen Fall etwas zu speziell.
Abends war ich dann mit meiner Mutter und ihrem Freund im Kino, die Eleganz der Madame Michelle,
ein wunderbarer Film nach dem Buch die Eleganz des Igels von Muriel Barbery.
Freitag habe ich mich mit der Besten getroffen, wir waren erst am Kudamm, haben uns dann
allerdings dazu entschlossen zum Potsdamer zu gehen, wir haben wohl gehofft das da weniger
besoffene Fußballfans rumgrölen, nun ja, keine besoffenen Fans, dafür allerdings ein überteuerter
Smoothie und ein zu kleiner Wrap für einen ebenfalls krassen Preis. Das hat sich dann allerdings
durch einen wunderbaren Blümchen Tailenrock von Zara ausgeglichen. Bei Wienke habe ich dann auch
übernachtet, wir haben bis 3 Uhr Filme geguckt und anschließend bis 1 geschlafen, ich hatte also
ganz schön stress und kam dann auch zu spät an um meiner Mutter beim Einkaufen zu helfen.
Der Familien Abend mit der Familie vom Freund meiner Mutter war dann doch ganz lustig, aber
ich war einfach nur unglaublich müde und hatte keinen schimmer warum.
Und heute habe ich nichts gemacht, trotz dem schönen Wetter, ich musste lernen und fühle mich
jetzt schrecklich weil ich nicht rausgegangen bin -.- aber naja man kann ja nicht alles haben.

Ich bin jetzt zu zwei Konfirmationen eingeladen, einmal von Wienke und einmal von Mara
und die von Mara ist schon nächsten Samstag, mal sehn was ich ihr schenke, aber ich hab da
schon was schönes vor Augen. Und was ich Wienke schenke weiß ich auch schon ganz genau, die
wird niemals drauf kommen, es wird toll.
Morgen früh schreibe ich einen Chemie Test, ich könnte kotzen, wie ich Chemie hasse, aber so ist
das halt, dafür liegen mir andere Fächer mehr.
Dann geh ich jetzt mal, ich lerne noch ein wenig und gucke Disturbia.

Au revoir mon cher.

Sonntag, 9. Mai 2010

Bio Instant Capuccino schmeckt aus grünen Tassen wie ein schöner Frühlingstag

Ok ich muss zugeben im Capuccino sind bröckchen und er schmeckt nicht ganz so toll, aber
der Schein trügt nicht war, aber man kann sich immer noch alles gutreden, nicht war?
Die Woche war nicht sonderlich aufregend, Montag war wie jeder Montag ist, er wird morgen
auch nicht viel aufregender sein. Dienstag war ich mit den Mädels bei Starbucks, es war toll,
aber ich würde auch gerne mal etwas alleine mit Wienke machen, nichts gegen die Mädels,
sie sind absolut toll, aber Wienke ist meine Beste und ich hab das gefühl wir verbringen immer
weniger Zeit miteinander und besonders glücklich bin ich darüber nicht. Mittwoch hatte ich einen
irren Stress, erst Schule, dann sovort danach Gitarre und dann einkaufen, meine Mutter hatte
Donnerstag Geburtstag also stand ich 3 Stunden in der Küche um einen einiegermaßen guten
Kuchen hinzukriegen. Donnerstag morgen habe ich dann alles vorbereitet, Mom hat sich gefreut.
In der Schule habe ich dann eine SMS von Sophie gekriegt, Kriesengespräch zum Thema Eric,
er ist ja so ein Arsch. Also hab ich mich nach der Schule mit Sophie getroffen und war Abends
mit meiner Mutter und ihrem Freund indisch essen, es war lecker. Freitag habe ich mit der
1. Staffel One Tree Hill angefangen (bin gerade bei der vorletzten Folge hehe)
Samstag waren dann erst Freunde bei uns Kaffee und Kuchen (nachdem meine Mutter fast die
ganze Nacht in der Küche stand) Und dann waren wir bei denen, tolles großes Haus, wenn man
das Geld hat, ist alles gut (: Es war lustig mit Hannah.
Und heute gucke ich schon den ganzen Tag One Tree Hill und ärgere mich das Wienke nicht mal
Zeit hat mit mir zu telefonieren, nachdem sie das Wochenende weg war. Naja ich sollte mir
nichts vormachen, sie hat sicher etwas wichtiges zu tun.

Hab den Capuccino durch ein Sieb gejagt, nicht mehr ganz soviele Bröckchen wie vorher.
Oh je wie die Zeit vergeht es ist ja schon nach 18 uhr! Ich habe echt den ganzen Tag lang
nichts gemacht, da sprechen Kopfschmerzen zu mir, oh man ich muss jetzt rüber kommen wie
ein absoluter Computer freak, aber ich habe zwischendurch Gitarre gespielt :D
Ich werde mich jetzt schon mal emotional auf den morgigen Tag vorbereiten, er wird langweilig.

Au revoir.

Dienstag, 4. Mai 2010

Die letzten zwei Wochen waren toll...

Bonjour mon cher,

Ja ich muss sagen die letzten beiden Wochen waren echt wundervoll, der Abend mit den
Mädels war super lustig, One Tree Hill ist auch echt ne geile Serie, der Girlsday war
dann auch irre lustig, wir kamen erst mal viel zu spät, weil wir nicht dran gedacht hatten
das der Bus mitten in Neukölln vielleicht nur alle 20 minuten fahren könnte :'D Nach dem
Girlsday haben wir noch wunderbar gechillt Sushi gegessen. Freitag habe ich glaube ich
nicht so viel gemacht, Samstag war ein Tag mit meiner Mutter und Sonntag war wieder echt
lustig, ich war mit Freunden am Schlachtensee chillen (ja, genau die Schlachtensee chiller)
Und die letzte Woche war erstmal etwas kompilziert, weil ich ja etwas kaufen wollte fürs
Wochenende (ja und ich bin 14), ich habe irendwie niemanden gefunden und musste somit
Donnertag etwas kaufen gehn, nachdem ich mit einer unglaublich schweren Tasche zur
Schule gekommen war. Dann war ich Donnerstag nochmal am Schlachtensee, wie immer unglaublich lustig.
Und das Wochenende? Guckt euch das Bild am Schluss an, das spricht Bände, ich kann nur
soviel sagen: 80'er Jahre Party.

So diese Woche wird nicht ganz so spektakulär wie die letzte, aber sicher auch lustig.
Meine Mutter hat Geburtstag, Freddy auch und es ist Muttertag, außerdem gehe ich nächste
Woche shoppen, also muss ich noch Geld übrig lassen, so ein Stress, hehehe (:
Oke dann werd ich mich mal an weiter planugen machen und mir ein paar internet seiten
angucken die in der ein oder anderen Zeitschrift angepriesen wurden.

Au revoir mon cher.

PS: Hier das Bild:

Blog-Archiv